Geflecktes Knabenkraut, Gevlekte orchidee -Dactylorhiza maculata

 

Das Gefleckte Knabenkraut ist weniger spezialisiert als die meisten anderen Orchideen. Es kommt in unterschiedlichen Biotopen vor, auf feuchten und trockenen Wiesen, an Böschungen, an Straßen- und Waldrändern, in Flach- und Quellmooren, im Gebüsch und auf allen Bodenarten und ist dadurch verbreiteter und häufiger als die meisten anderen Orchideenarten. Sehr schwierig ist die Abgrenzung zum sehr ähnlichen Fuchs-Knabenkraut  (Dactylorhiza fuchsii), das manchmal als eigene Orchideenart, manchmal aber auch als Unterart des Gefleckten Knabenkraut gilt. Hier herrscht in der Literatur Uneinigkeit. Hier im Grenzraum zu den Niederlanden (Kreis Borken) profitiert die Art sehr von der Renaturierung der Moore und hat dort individuenreiche Standorte entwickelt.