Das Foto der Woche

Kleiber- Sitta europaea

Wie angeleimt klebt dieser Kleiber am Baum. Den Namen Kleiber hat er aber nicht aufgrund dieser Fähigkeiten erhalten, sondern aufgrund der Fähigkeit Baumhöhlen so zu verkleinern, dass nur noch er selbst hineinpasst. Diese klebt er mit Lehm zu.

 

 

 

 


                    Natur erleben und Natur bewahren

 

Nichts ist spannender und interessanter als die Natur in all ihren Facetten. Die Artenvielfalt der Insekten, der Vögel, der Fische, der Säugetiere, der Pflanzen, scheint unerschöpflich zu sein. Ein Leben reicht bei Weitem nicht aus, um alles bestaunen und bewundern zu können. Und doch: Natur ist verletzlich, Arten verschwinden für immer und ganze Ökosysteme sind in Gefahr. Die vorhandene enorme Vielfalt möchte ich hier wenigstens zum Teil zeigen, in der Hoffnung, vielleicht einen kleinen Beitrag zu ihrem Schutz zu leisten. Möge die Biodiversität auch unseren Kindern und Enkeln und entfernten Generationen erhalten bleiben!


 

 

 

Das Foto der Vorwoche:


Sumpfmeise - Parus palustris

Die Sumpfmeise ähnelt sehr ihrer Zwillingsart, der bei uns selteneren Weidenmeise. Bestes Unterscheidungsmerkmal sind Gesang und Stimme. Außerdem glänzt die Kopfplatte der Sumpfmeise, während sie bei der Weidenmeise matt ist. Der Kehlfleck ist kleiner. Das helle Armschwingenfeld der Weidenmeise fehlt ihr. Zudem sind die Wangen im Schnitt weniger rein weiß als bei der Weidenmeise.