Späte Großstirnschwebfliege, Scaeva pyrastri


 

In Mitteleuropa findet man diese hübsche Schwebfliege von der Ebene bis zum Gebirge an Weg- und Waldrändern, auf Feldern und Wiesen besonders an Disteln und Doldenblütlern, an Brombeeren, Himbeeren und Zypressenwolfsmilch. 

Merkmale: - Kennzeichnend ist die stark aufgeblasene Stirn. -Die Fühler sind rotbraun, das Gesicht ist graugelb und ist mit einer bräunlichen Mittellinie versehen. - Das Mesonotum glänzt blauschwarz, das Schildchen braungelb. - Der Hinterleib weist 3 weiße Binden auf, auf dem ersten Segment ist diese Binde gerade, auf dem 2. und 3. Segment stark gekrümmt und schief gestellt.   -Die Beine sind rotgelb, die Schenkel größtenteils schwarz.